Teilnehmer der Fußball-WM 2010 in Südafrika

Italien

Zum 17. Mal reist die „Squadra Azurra“ zu einer Weltmeisterschaft. Damit waren sie bisher bei jeder Weltmeisterschaft vertreten (bis auf 1930 und 1958). Bereits vier Mal konnten sich die Italiener die begehrte Trophäe sichern. 1934, 1938, 1982 und zuletzt 2006 in Deutschland.

Somit reisen die Italiener als Titelverteidiger nach Südafrika, was bekanntlich keine leichte Aufgabe ist. Dementsprechend vorsichtig äußern sich auch die Spieler. „Es ist besser, wenn wir nicht von vorne herein Favoriten sind“, sagte Cannavaro. Und bisher zeigt der amtierende Weltmeister auch nicht gerade Fußball, was einem Favoriten gerecht wird.

Die Qualifikation wurde alles andere als souverän geschafft. Und auch im Umfeld läuft nicht alles perfekt. Vor allem Nationaltrainer Marcello Lippi steht aufgrund seiner Kadernominierung in der Kritik. In der Abwehr setzt der Coach auf einen Juventus - Turin Block. Und das obwohl die „alte Dame“ eine schlechte Saison spielte. Ein weiterer Kritikpunkt ist das Alter des Teams. Die „Squadra Azurra“ besteht zwar fast nur aus Stars, von denen aber die meistens wie es scheint ihren Höhepunkt überschritten haben.

Auch Stürmer Anton di Natale von Udinese Calcio ist einer dieser alten Stars. Doch trotzdem könnte es seine WM werden. Mit 29 Treffern für seinen Verein in dieser Saison ist er in einer überragenden Form.

Auch wenn die Italiener vor dem Turnier nicht zu den ganz großen Favoriten gehören, darf man sie nicht außer Acht lassen. Das Team ist extrem erfahren und wie immer taktisch und defensiv stark und wird mit Sicherheit diese Tugenden in die Waagschale werfen.

überaltetes Team oder nicht: Die Italiener sind klarer Favorit auf den Gruppensieg.

Literatur bei Amazon

Neueste Blogposts


Neueste Quizfragen



Nicht das Richtige gefunden?